:: Fotografie :: Outdoors ::

Erhebende Momente im Turtmanntal

→ FOTOS
→ Panoramagallery

Tour mit ein paar Freunden zur Turtmannhütte. Wir waren unterwegs, um für ein Jugendlager im Juli das Gebiet zu sondieren.

Das Gebiet ist wirklich atemberaubend. Wir genossen diese speziell schöne Kulisse bei super Wetter und viel blauem Himmel. Sehr eindrücklich ist der Moment, wenn man zum ersten Mal den mächtigen Turtmanngletscher zwischen „Diablon des Dames“ und dem „Stierberg“ hinunterstützen sieht…das Eis hat wunderschöne und verworrene Formen gebildet. Überhaupt domieren die Gletscher das Gebiet, mittendrin auf einer Anhöhe liegt die heimelige Turtmannhütte (man sollte unbedingt die Schwarzwäldertorte probieren).

Route:
Wir furhen mit dem Bus von Oberems (erreichbar von Turtmann her mit einer kleinen Seilbahn) bis zum Ende der Strasse (Dank an den Chauffeur, der diesen Zusatzweg gemacht hat). Von dort aus gings in ca. 2.5h zur Turtmannhütte. Der Weg bietet keine besonderen Schwierigkeiten. Man kann sogar zwischen zwei Varianten wählen, von denen die einfachere über ein Kiesstässchen bis ca. 45 Minuten vor die Hütte führt. Wers ein wenig abendteuerlicher will kann bei P.2040 ins Flussbett hinunter und dann auf der Ostseite  bis zum Stausee wandern. Da wir am sondieren waren, machten wir keine spezielle Wanderung, sondern machten uns am nächsten Tag wieder auf gleichem Weg zurück zur Bushaltestelle.

Ich werde sicher bald ins Turtmanntal zurückkehren, schliesslich wartet dort Europas höchster Wandergipfel (Barrhorn 3610m).  :-)

Comments are closed.