:: Fotografie :: Outdoors ::

Gallery Berge Winter

Freeride Grundkurs Andermatt (mit Berg+Tal)

→ FOTOS

Im Unterland herrscht Frühling..und ich besuche einen Freeride-Kurs zur gleichen Zeit? Die wohl spannendste Frage an diesem Weekend war wohl, ob sich denn noch irgendwo in den Bergen für Anfänger fahrbarer Tiefschnee finden würde?

Und wie er sich fand.. Andermatt selbst war zwar fast schon grün, aber oberhalb von ca. 2400m lag neben der Piste doch recht angenehmer Schnee, denn man auch als Freeride-Neuling (mit dem einen oder andern Fluch) meistern konnte. Dies nicht zuletzt wegen der fachkundigen und überaus geduldigen Instruktion von Bergführer Manuel Gilgien (Alpinschule Berg+Tal). Er hat uns die beiden Tage mit seinem lockeren Umgang zum Vergnügen gemacht, dabei aber ganz und gar nicht vergessen dass wir natürlich nicht zur puren Erholung sondern zum Lernen angereist waren.. und so konnte jeder Teilnehmer am Schluss der zwei Tage  mit Freude durch den Tiefschnee fahren. Nun heissts üben üben üben … :-)

Da ich während den Fahrten im Teifschnee zu beschäftigt mit mir und meinen Skiern war, gibts leider nicht viele Actionbilder, dafür umso schönere Erinnerungen an den blauen Himmel und die Sonne :-) An dieser Stelle noch mal herzlichen Dank an Mänu für seine Geduld und fachkundige Betreuung.. und natürlich an euch liebe Kurs-Gschpöönli, äs isch cool gsi mit eu :-)


Sonne tanken auf der Alp Sanaspans


→ FOTOS

Silvester/Neujahr in der Nebelsuppe? Nein danke.. Darum bin ich dankend der Einladung guter Freunde gefolgt und habe sie für den Jahreswechsel auf der Lenzerheide besucht. Nach einem sehr gemütlichen Silvesterabend gings dann am 1. Januar auf ein Tüürli, um wieder mal ein wenig Sonne geniessen zu können. Genial: Wenn man einfach vom Haus aus losgehen kann ohne gross irgendwo hinzufahren ;-)

Route:
Unsere Tour führte uns von der Lenzerheide aus entlang des Fahrsträsschens (achtung: ist auch eine Skiabfahrt) Richtung Alp Sanaspans. Wir namen dann die „Abkürzung“ (ist wirklich so angeschrieben auf dem Wegweiser) um schneller auf der Alp Sanaspans bzw. auf „freiem Feld“ zu sein :-) Über die Alp sind wir dann  südwestlich das Tal hochgestiegen bis leicht östlich des Lai Pingt (ungefähr 2500m). Wegen der fortgeschirttenen Zeit entschieden wir uns dort zum Sonnenbad und dann zur umkehr.. somit reichte es noch fürs Bier bei den letzten Sonnenstrahlen in der Lenzi unten :-)

Strecke: 10km
Aufstieg: 1000m

Happy New Year allerseits :-)


Wintermärli zwischen Stein und Arvenbüel

→ FOTOS

Endlich war es soweit..die erste Schneeschutour dieser Saison :-)

Mischa Sommer von Schneespur.ch führte unser kleines aber feines Grüppli gekonnt und sicher von Stein im Toggenburg nach Arvenbüel (Amden). Leider erwischten wir nicht gerade den sonnigsten aller Tage…dafür war aber der Schnee wunderbar und die Wolken zauberten sogar hin und wieder ein paar Schneeflocken vom Himmel herab. Der schön lockere und weiche Schnee am Boden verleitete den einen oder andern zu waghalsigen Sprüngen, Purzelbäumen oder andern Tollereien im Schnee! :-) Zugunsten eines warmen Kafis und wegen fehlender Aussicht liessen wir den Gulmen dann aus.

Route: Stein (SG) – über den Dürrenbach – Stofel – Altstofel – Vorder Höhi – (von hier könnte man noch auf den Gulmen) – Arvenbüel
Strecke: 9 km
Aufstieg: 800m

Mehr Details auf der Hikr-Seite dieser Tour..

Vielen Dank nochmals an alle fürs Mitkommen, er war ein super Tägli im Schnee :-)


Schneeschuhtour Chörbschhornhütte

→ FOTOS
→ Panorama-Foto

Solotour mit den Schneeschuhen von Davos Frauenkirch bis (fast) zur Chörbschhornhütte.

Anlässich eines Geburtstags war ich von Samstag auf Sonntag in Davos. Genauer gesagt haben wir im Naturfreundehaus Clavadel übernachtet. Diese Unterkunft kann ich sehr empfehlen, wir wurden sehr herzlich umsorgt von den schweizerisch-indischen Gastgebern. Und kamen sogar zu einem super leckeren indischen Buffet in den Schweizer Alpen :-) Die Zimmer sind einfach eingerichtet, aber wunderschön!

Zur Tour: Am Sonntag gings dann dank „nur“ mässiger Lawinengefahr allein in den Schnee. Wie vorausgesagt, erwartete mich an den Südhängen ob Fraukirch eine schöne „Schmelzharschkruste“, die mich wunderbar trug und den Aufstieg sehr begünstige (kam mir nach dem Geburtstagabend sehr gelegen). Wo Sonne ist gibts auch Schatten…und so erzeugten die Wolken teils sehr diffuses Licht auf der Schnee-Oberfläche, worauf ich kurz vor der Hütte an einer unübersichtlichen Stelle umkehren musste, da man nicht mehr wirklich erkannte wo man hintrat und die Route einem hinführen würde. Dafür gabs dann noch einen Zwischenhalt im Berggasthaus Stafelalp auf dem Rückweg.. Prost :-)


Schneeschuhtour Weisshorn – Arosa

→ FOTOS

Geplant war eigentlich am Samstag der Aufstieg von Arosa aufs Weisshorn… Diesen Plan durchkreutze aber das Wetter in eher grober Weise und so blieb schlussendlich nur noch die Bahn um nach oben zu kommen. Auf dem Weisshorn erwartete uns dafür am Abend ein Sonnen-Wolken-Schauspiel und am Morgen ein wunderschöner Sonnenaufgang (also jene die so früh aus den Federn gehüpft sind).

Am Sonntag gings dann mit den Schneeschuhen zuerst vom Weisshorn runter, dann kreuz und quer durchs Skigebiet und zum Teil auf den präparierten Winterwanderwegen auf Hörnli, dann von dort wieder hinunter nach Arosa.

Übrigens: Auf dem Weisshorngipfel kann man super übernachten. Sandra und Jürg Gadient führen den Betrieb, die Zimmer sind einfach, aber sehr bequem. Und das Essen ist vorzüglich. Das Angebot ist etwas versteckt auf der Webseite der Arosabergbahnen bzw. nicht richtig erwähnt, darum hier der Link zur Kontakt des Wirtepaars.


Schneeschuhtour Hüttchopf

→ FOTOS
Kurze Nachmittags Tour auf den Hüttchopf im Tösstal. Es ist doch immer wieder erstaunlich, wie viel Schnee so nahe an Winterthur liegen kann. Und es hat sogar gereicht um eine Schneebar aufzustellen an der Talstation des Skilifts von Fischenthal :)


Schneeschuhtour Greina-Ebene und Schilt (GL)

→ FOTOS

Tour mit der Aplinschule Tödi. Zwei herrlich eindrückliche Tage in der Greina-Ebene, mit viel Schnee, Wind, Wolken und der Gewissheit, dass der Mensch immer schwächer sein wird als die Natur. Wegen des Wetters und wegen der Schneeverhältnisse gings am dritten Tag in Glanerland, wo wir den Schilt bestiegen mit unsern Schneeschuhen.


Schneeschuhtour Hochstuckli

→ FOTOS

Tour in wundervollem Tiefschnee von Biberegg aufs Hochstuckli.


Skifahren in Samnaun

→ FOTOS

4 Tage in Samnaun … Sonne, Schnee, leere Pisten.. Was will man mehr :)


Schneeschutour Dürrspitz

→ FOTOS

Der Schnee war knapp, doch reichte es gerade für die Schneeschuhe.. Nachmittagstour mit herrlich viel Sonne.


Lawinenkurs Val Maighels

→ FOTOS

Et voila, die Fotos vom 3-tägigen Lawinenkurs im Val Maighels. Der Kurs wurde von der Bergschule Uri veranstaltet. Mehr Infos zum Kurs gibt unter diesem Link: Bergschule Uri


Schneeschuhtour Furggelenstock

→ FOTOS

Eindrückli Saisoneröffnung auf den Schneeschuhen. Es ist schon erstaunlich, wieviel Pulverschnee auf so geringer höhe liegen kann :) Relativ einfache, da ausgeschildertre Tour. Wir kommen wieder…


Skifahren Lenzerheide

→ FOTOS

Persönliche Skisaisoneröffnung für diesen Winter. Vorteil wenn man unter der Woche skifährt: Keine Leute auf den Pisten :)


Schneeschuhtour Sunnenhörnli

→ FOTOS